Schließen

Kontakt per Email

Contactform

1
captcha

Kontakt per Telefon

Für die Kontaktaufnahme bzw. die Vereinbarung eines Besprechungstermines per Telefon oder Telefax wenden Sie sich bitte direkt an:

Kanzlei Stuttgart

Rechtsanwälte BAYH & FINGERLE Partnerschaft 
Königstraße 22, 70173 Stuttgart

T: 0711 / 162 44 - 0
F: 0711 / 162 44 - 821  Zivilbereich
0711 / 162 44 - 815  Strafbereich

Kanzlei Chemnitz

Rechtsanwälte BAYH & FINGERLE Partnerschaft 
Uhlichstraße 13, 09112 Chemnitz

T: 0371 / 38 36 9 - 0
F: 0371 / 38 36 9 - 20

Europa

BAYH & FINGERLE ist anwaltlicher Partner seiner Kunden / Mandanten in Europa, so in den Ländern

  • Frankreich/France
  • Großbritannien/UK
  • Schweiz
  • Österreich
  • Niederlande/Nederland
  • Ukraine/Україна/Ukrajina, ….

vor Ort mit eng verbundenen Partnerkanzleien.

Auszüge aus der nicht angenommenen Europäischen Verfassung, an deren Stelle der Reformvertrag von Lissabon, der am 1. Dezember 2009 in Kraft getreten ist, gerückt ist:

Artikel I-2

Die Werte der Union

Die Werte, auf die sich die Union gründet, sind die Achtung der Menschenwürde, Freiheit, Demokratie, Gleichheit, Rechtsstaatlichkeit und die Wahrung der Menschenrechte einschließlich der Rechte der Personen, die Minderheiten angehören. Diese Werte sind allen Mitgliedstaaten in einer Gesellschaft gemeinsam, die sich durch Pluralismus, Nichtdiskriminierung, Toleranz, Gerechtigkeit, Solidarität und die Gleichheit von Frauen und Männern auszeichnet.

Artikel I-3

Die Ziele der Union

Die Union wirkt auf die nachhaltige Entwicklung Europas auf der Grundlage eines ausgewogenen Wirtschaftswachstums und von Preisstabilität, eine in hohem Maße wettbewerbsfähige soziale Marktwirtschaft, die auf Vollbeschäftigung und sozialen Fortschritt abzielt, sowie ein hohes Maß an Umweltschutz und Verbesserung der Umweltqualität hin. Sie fördert den wissenschaftlichen und technischen Fortschritt.

Artikel I-4

Grundfreiheiten und Nichtdiskriminierung

  1. Der freie Personen-, Dienstleistungs-, Waren- und Kapitalverkehr sowie die Niederlassungsfreiheit werden von der Union und innerhalb der Union nach Maßgabe der Verfassung gewährleistet. 
  2. Unbeschadet besonderer Bestimmungen der Verfassung ist in ihrem Anwendungsbereich jede Diskriminierung aus Gründen der Staatsangehörigkeit verboten.

Auch BAYH & FINGERLE unterstützt den europäischen Einigungsprozess gemeinsam mit seinen Kunden und Partnern in Europa. Fast jede Handlung, ob privat oder von Unternehmen, hat europäische oder globale Auswirkungen: Ihr Strafmandat in Italien oder Ihr professioneller Firmenauftritt im Internet. Auch hier stehen wir Ihnen mit unserer rechtlichen Unterstützung zur Seite.

 
All services rendered fluently in English.
Alle rechtliche Unterstützung auch in russischer Sprache.

Die Notwendigkeit zur Konzentration auf Schwerpunktgebiete im Recht hat BAYH & FINGERLE dazu veranlasst, in Deutschland die Zusammenarbeit mit anderen Kanzleien zu suchen, um zum einen Dienstleistungen auch in anderen Rechtsgebieten anbieten zu können, zum anderen aber auch um Teams bilden zu können, die in komplexeren Angelegenheiten gemeinsam Strategien und Lösungen erarbeiten und umsetzen.
In Fragen des EDV- und Telekommunikationsrechtes, insbesondere auch des Internetrechtes, kooperiert BAYH & FINGERLE mit der Kanzlei Schabel aus Karlsruhe. Die Kanzlei von Herrn Kollegen Schabel verzeichnete in den letzten Jahren eine dynamische Entwicklung parallel zu den von ihr vertetenen Mandanten im Bereich der elektronischen Datenverarbeitung und Kommunikation.

Auf dem Gebiet des Immobilienrechts steht BAYH & FINGERLE seit vielen Jahren die Kanzlei Schröder & Högelein aus Kiel als Gesprächspartner zur Verfügung. Hierbei hat sich die reichhaltige Erfahrung von Herrn Rechtsanwalt Christian Schröder und Herrn Rechtsanwalt Roland Högelein als Notare bei der Lösung schwieriger Rechtsfragen als nützlich erwiesen.

Ferner kann BAYH & FINGERLE in allen medizinischen Rechtsfragen, im Lebensmittelrecht sowie im Medienrecht auf die Unterstützung der Kanzlei Putz Rust Radermacher Teipel aus Köln zurückgreifen. Die Kanzlei war über Jahre hinweg im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Medizinrecht repräsentiert. Im Lebensmittelrecht besteht besondere Expertise aufgrund langjähriger Tätigkeit in der Geschäftsführung von Branchenverbänden. Expertenteams können z.B. für das Gesellschafts-, das Erb-, das Bau- und das Arbeitsrecht gebildet werden.

BAYH & FINGERLE hat im Zuge einer zunehmenden grenzüberschreitenden Tätigkeit die Möglichkeit genutzt, die Zusammenarbeit mit der englischen Partnerkanzlei Warner Goodman & Streat zu vertiefen und auszubauen. Aus einer anfänglich losen Kooperation hat sich eine strategische Allianz entwickelt.

Ziel ist die stetige Verbesserung und Optimierung der Dienstleistung gegenüber Ihnen als Mandanten im Rechtsverkehr zwischen Deutschland und England und umgekehrt.

Auf Ihren Wunsch werden Sie in Deutschland von einem englischen Solicitor und in England von einem deutschen Rechtsanwalt beraten und vertreten.

Aufgrund vor allem der geographischen Lage des Stuttgarter Kanzleistandorts im Südwesten Deutschlands mit einer relativen Nähe zur schweizerischen und österreichischen Grenze sowie des Umstandes, dass eine nicht unerhebliche Anzahl von Mandanten vor allem aus dem Bereich des Forderungseinzugs Geschäftsbeziehungen in das deutschsprachige Ausland pflegen, unterhält BAYH & FINGERLE enge Beziehungen zu österreichischen und schweizerischen Anwaltskanzleien.

In Wien besteht eine Zusammenarbeit mit der Kanzlei Dr. Buder & Dr. Herberstein. Frau Rechtsanwältin Prof. Dr. Gabriele Herberstein, die gleichzeitig auch als deutsche Rechtsanwältin zugelassen ist, zeichnet sich als Verfasserin zahlreicher Veröffentlichungen aus, die sich insbesondere dem Vergleich verschiedener rechtlicher Regelungen in Europa widmen. Ihr Hauptaugenmerk richtet sich dabei auf das Gesellschaftsrecht.

In Zürich arbeitet BAYH & FINGERLE mit der Kanzlei Derrer und Satmer zusammen. Herr Rechtsanwalt Dr. Bruno Derrer ist seit langen Jahren anwaltlich tätig und hat dabei bereits auch viele deutsche Unternehmen und Privatpersonen in der Schweiz vertreten.

BAYH & FINGERLE freut sich, dass es in der jüngsten Vergangenheit möglich war, die Kooperation zu der Kanzlei Dr. Preussler und Kollegen aus Meran und Mailand zu vertiefen. Die Rechtsanwälte Dr. Pirhofer und Dr. Preussler sind auch als deutsche Anwälte zugelassen. Die Kommunikation in deutscher Sprache verhilft darüber hinaus zu einer schnelleren und effektiveren Umsetzung Ihrer Interessen.

BAYH & FINGERLE unterhält schließlich weitere Beziehungen zu Kanzleien in Belgien, Schottland, Frankreich, Griechenland, Ungarn, Kroatien, Slowenien und Tschechien. Die dort von uns eingeschalteten Kollegen haben sich als verlässlich und kompetent erwiesen, so daß eine gute Betreuung Ihrer Rechtsangelegenheit auch in den genannten Ländern gewährleistet ist.